Bankhaus Krentschker schrumpft Ergebnis

18. Mai 2012, 14:19
1 Posting

Wien - Höhere Risikovorsorgen haben 2011 auf den Gewinn der Grazer Privatbank Krentschker gedrückt. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) schrumpfte im Vorjahr auf 4,8 Mio. Euro, nach 6,3 Mio. Euro im Jahr 2010 und 7,1 Mio. Euro 2009. Das Geldhaus begründete den Rückgang am Freitag in einer Aussendung mit der Abschreibung auf Wertpapierbestände. Das Betriebsergebnis blieb mit 9,187 Mio. (9,128 Mio.) Euro stabil, der Nettozinsertrag erhöhte sich um 8 Prozent auf 16,5 Mio. Euro.

Das Bankhaus Krentschker gehört mehrheitlich der Steiermärkischen Bank und Sparkassen AG. Ab Juli bekommt die Privatbank einen neuen Vorstand. Alexander Eberan (51) folgt Michael Vollath, Vorstandschef bleibt Georg Wolf-Schönach. Eberan leitete zuletzt die Wiener Geschäftsstelle der Bank für Tirol und Vorarlberg (BTV). Bei Krentschker wird er das Private-Banking-Geschäft in Wien und Graz überhaben. Wolf-Schönach wird sich künftig wieder vermehrt um den Raum Steiermark kümmern, schreibt die "Kleine Zeitung". (APA, 18.5.2012)

Share if you care.