Promotion - entgeltliche Einschaltung

Reflecting Fashion.
Kunst und Mode seit der Moderne

21. Mai 2012, 12:26

Die mumok Sommerausstellung zeigt anhand großer KünstlerInnen wie Sonja Delaunay, Max Ernst, Salvador Dali, Ellsworth Kelley, Cindy Sherman, Niki de Saint Phalle oder Joseph Beuys, wie Mode und Kleidung zu wesentlichen Elementen der Kunstproduktion wurden.

Dauer: Bis 23.09., Mo 14-19h, Di bis So 10-19h, Do 10-21h
Ort: mumok

In der Ausstellung geht es um Kleidung und Mode und ihre Darstellung in der Kunst. Dieses Phänomen ist besonders seit den 1960er Jahren für Künstler wie Ellsworth Kelly, Cindy Sherman und viele mehr von großer Bedeutung. Die Mode ist Indikator für kulturelle Prozesse, sie kann Revolutionen auslösen und steht der Kunst in gewisser Weise voran. Es ist die Komplexität der Mode, die für die Kunst reizvoll ist und ihre unauflösbaren Widersprüche. Hier ist die Vollkommenheit der Mode durch den Erhalt ihrer Unvollkommenheit, ihre Stabilität in der Veränderung und ihre Individualität durch die Nachahmung gemeint. Mode steht immer für das Künstliche, Kleidung hingegen für das Alltägliche. Die Exposition zeigt das Spiel zwischen Kunst und Fashion von der Moderne bis in die Gegenwart.

Führungen durch die Ausstellung „Reflecting Fashion":
Überblicks, Themen- und KuratorInnenführungen durch die Ausstellung "Reflecting Fashion. Kunst und Mode seit der Moderne" für alle die etwas mehr Einblick gewinnen möchten.

Mehr zu den Führungen finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier!

  • Artikelbild
    foto: 1966, kusama
Share if you care.