Uni Innsbruck entscheidet am Donnerstag über Studiengebühren

18. Mai 2012, 10:22
posten

Hochschule hofft ab Wintersemester mit zusätzlichen Einnahmen von 2,5 Millionen Euro

Innsbruck - An der Universität Innsbruck könnte kommende Woche der Beschluss zur Einführung von Studiengebühren fallen. Für Donnerstag ist eine Sitzung des Senates angesetzt, erfuhr die APA am Freitag. Die Hochschule erwartet sich durch den Schritt zusätzliche Einnahmen ab dem Wintersemester 2012/13 von rund 2,5 Millionen Euro jährlich.

Mögliche Fusion mit Med-Uni

Analog den Bestimmungen an anderen Universitäten wären auch in Innsbruck "länger Studierende" und Nicht-EU-Bürger betroffen, erklärte ein Sprecher. Kein Thema sind Studiengebühren vorerst an der Medizinischen Universität Innsbruck (MedUni), die allerdings möglicherweise mit der Uni Innsbruck fusioniert werden könnte. Ein Zeitpunkt für diesen Schritt war vorerst nicht absehbar.

An der Universität Innsbruck sind derzeit an 15 Fakultäten 27.320 Studenten inskribiert. An der MedUni sind es rund 3.000. (APA, 18.5.2012)

Share if you care.