Bei den Yawalapiti im Urwald Amazoniens

Ansichtssache18. Mai 2012, 10:20
154 Postings

In Mato Grosso, einem Bundesstaat im Westen Brasiliens, wurde in den 1960er-Jahren der Nationalpark Xingu für indogene Völker Brasiliens eingerichtet

In Mato Grosso, einem Bundesstaat im Westen Brasiliens, wurde in den 1960er-Jahren der Nationalpark Xingu für die indigenen Völker Brasiliens eingerichtet. Heute leben dort unterschiedliche Volksgruppen im Einklang mit der Natur. Sie pflegen noch immer ihre traditionellen Sitten, Gebräuche und Riten. Eines der Völker sind die Yawalapiti. Sie sind am Oberlauf des Rio Xingu, einem der Nebenflüsse des Amazonas, beheimatet.

Bild 1 von 10

Fisch steht bei den Yawalapiti häufig auf dem Speiseplan, denn die Flüsse der Region sind sehr fischreich. Die Fischerei ist bei den Yawalapiti Männersache, zubereitet wird der Fang aber von Männern und Frauen.

weiter ›
Share if you care.