Disco-Queen Donna Summer ist tot

17. Mai 2012, 18:45

Die 63-Jährige erlag einem Krebsleiden - In den 70er Jahren mit Hits wie "Hot Stuff" und "Love To Love You Baby" bekannt geworden

New York/Los Angeles - Disco-Queen Donna Summer ist einem Krebsleiden erlegen. Wie ihre Familie mitteilte, starb Summer am frühen Donnerstagmorgen im Alter von 63 Jahren. "Während wir um sie trauern, feiern wir in Frieden ihr außergewöhnliches Leben und ihr andauerndes Erbe", heißt es in der Erklärung. Die Sängerin feierte in den 70er Jahren mit Hits wie "Hot Stuff" und "Bad Girls" große Erfolge. Für ihre Leistungen wurde sie mit fünf Grammys ausgezeichnet.

Ihre ersten musikalischen Erfahrunge sammelte Summer, geboren 1948 in Boston, in einem Gospelchor. 1968 landete sie eine Rolle in der Musicalproduktion "Hair" in Deutschland und war auch in Wien zu Gast. Ihre erste Solaufnahme war "Sally Go 'Round the Roses" im Jahr 1971, den Durchbruch schaffte Summer aber erst 1974, als sie ihre Zusammenarbeit mit den Produzenten und Songwritern Giorgio Moroder und Pete Bellotte startete. Noch im selben Jahr erschien in Europa das Debütalbum "Lady of the Night".

Den Durchbruch schaffte Summer mit dem Hit "Love to Love You Baby", der einen ähnlichen publikumswirksamen Skandal verursachte wie Je T'aime...Moi Non Plus" von Serge Gainsbourg und Jane Birkin: Nach ihrer Rückkehr in die USA verbuchte sie weitere Hits wie "I Feel Love", "No More Tears", "On the Radio" und "Last Dance". Es wird geschäftzt, dass Summer mehr als 130 Millionen Platten verkauft hat. (red, APA, 17.5.2012)

Bei Todesfällen ist das Forum geschlossen. Zum Austausch von Erinnerungen haben wir ein Kondolenzbuch eingerichtet.

  • Donna Summer bei einem Konzert in Berlin im Jahr 2009.
    foto: epa/soeren stache

    Donna Summer bei einem Konzert in Berlin im Jahr 2009.

Share if you care.