Moody's nimmt Banken ins Visier

17. Mai 2012, 18:16
1 Posting

Britischer Premier: "Eurozone am Scheideweg" - USA ermahnen EU vor G-8-Gipfel

Spanien hat am Donnerstag zwar erfolgreich den Kapitalmarkt angezapft, muss dafür aber deutlich tiefer in die Tasche greifen. Für die drei- und vierjährigen Staatsanleihen im Volumen von insgesamt knapp 2,5 Mrd. Euro musste das Land nun Zinsen von rund fünf Prozent zahlen (nach zuletzt 3, 374 Prozent).

Das Land geriet angesichts der Entwicklung in Athen wieder ins Visier der Finanzmärkte: Die Renditen für zehnjährige Papiere waren auf mehr als sechs Prozent geklettert. Regierungschef Mariano Rajoy sah sich am Mittwoch veranlasst zu warnen, das Land könne bald Schwierigkeiten bekommen, wenn die Renditen weiter steigen sollten.

Zudem soll die Ratingagentur Moody's einen Rundumschlag gegen den Bankensektor der viertgrößten Volkswirtschaft im Euroraum vorbereiten. Zumindest eine schlechte Nachricht bestätigte sich nicht: Das spanische Wirtschaftsministerium ließ eine Meldung der Zeitung El Mundo dementieren, wonach Kunden der kriselnden Sparkasse Bankia massiv Geld von den Konten abzogen.

Italien steckt fest

Das Sorgenkind Italien steckt in einer tiefen Rezession. Laut dem italienischen Statistikamt Istat ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ersten Quartal um 0,8 Prozent gegenüber dem Vorquartal zurückgegangen. Bereits zum dritten aufeinanderfolgenden Quartal wurde damit eine negative Entwicklung gemeldet. Im Jahresvergleich macht der Rückgang 1,5 Prozent aus.

Aufgrund der vielen Negativ-Meldungen aus der Eurozone hat der britische Premier David Cameron den Druck auf die Spitzen der Eurozone erhöht. " Die Eurozone steht am Scheideweg", sagte Cameron in einer Rede vor Wirtschaftsvertretern in Manchester. Die wichtigsten Mitglieder der Eurozone müssten entweder die Nachfrage ankurbeln und das Defizit senken, oder "Risiken für alle" in Kauf nehmen.

Auch aus den USA kommen vor dem am Freitag, beginnenden G-8-Gipfel warnende Stimmen. Europa müsse entschlossener gegen die Krise vorgehen. Zwar wolle man keine Vorschriften machen, doch müssten weitere Schritte unternommen werden, sagte Regierungssprecher Jay Carney. Dabei gehe es vor allem um mehr Wachstum und Jobs.

Auch die Ratingagentur Fitch hat gewarnt: Die 29 weltweit größten Kreditinstitute könnten wegen der Anforderungen für systemrelevante Banken 438 Mrd. Euro zusätzliches Kapital benötigen. (tkb, Reuters, DER STANDARD; 18.5.2012)

Share if you care.