Casey Stoner lässt es mit Saisonende sein

17. Mai 2012, 17:42
36 Postings

26-jähriger MotoGP-Weltmeister hört auf - Rossi macht noch zwei Jahre weiter

Le Mans - Der erst 26-jährige MotoGP-Doppelweltmeister Casey Stoner wird am Ende der laufenden Saison aus familiären Gründen zurücktreten. Das gab der im Oktober erst 27 Jahre alt werdende Australier am Donnerstag überraschend bei einer Pressekonferenz anlässlich des Grand Prix von Frankreich in Le Mans bekannt.

Der 35-fache GP-Sieger im MotoGP, der 2004 für den historischen ersten Sieg von KTM in der Straßen-WM (125er-Klasse) gesorgt hatte, führt mit seiner Honda nach Siegen in zwei von bisher drei Saisonläufen die aktuelle WM mit einem Punkt Vorsprung auf Jorge Lorenzo an.

Stoner überraschte mit seiner Mitteilung die gesamte Motorsport-Szene. "Nach langem Nachdenken, vielen Gesprächen mit meiner Familie und meiner Frau zeichnet sich das schon seit langem ab. Ich werde 2013 nicht mehr in der Weltmeisterschaft an den Start gehen", sagte der seit Jänner 2007 mit der drei Jahre jüngeren Adriana Tuchyna verheiratete Australier.

Leidenschaftslos

"Ich und meine Familie haben für diesen Sport, den ich so sehr liebe, viele Opfer gebracht. Der Sport hat sich sehr verändert und ich bin an einem Punkt angelangt, an dem ich es nicht mehr genießen kann. Ich habe keine Leidenschaft mehr für diesen Sport, also ist es besser, ich höre auf", ergänzte Stoner.

Stoner war 2006 in die Königsklasse der Motorrad-Straßen-Weltmeisterschaft gekommen und war bereits 2007 mit Ducati erstmals Weltmeister geworden. 2008 verpasste er einige Rennen wegen einer mysteriösen Krankheit, erst mit seinem Wechsel zu Honda ging es dann auch sportlich wieder klar aufwärts, 2011 holte er seinen zweiten Titel.

Dafür wird Valentino Rossi den Fans weiter erhalten bleiben. Der frühere Serien-Champion gab bekannt, er werde für zumindest zwei weitere Jahre an der WM teilnehmen. Auch der von vielen Problemen gebremste Italiener zeigte sich überrascht von Stoners Abschied. "Das sind schlechte Neuigkeiten für die ganze MotoGP-Welt, weil wir am Saisonende einen der besten Fahrer und einen großen Gegner verlieren." (APA, 16.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Casey Stoner sagt "Bye Bye".

Share if you care.