100-jährige Dschunke überquert den Pazifik ein zweites Mal

17. Mai 2012, 16:22
posten

"Freies China" war 1955 von Taiwan über den Pazifik in die USA gesegelt und wurde nun nach Hause zurückgebracht

Taipeh - Die weltweit älteste vollständig erhalten gebliebene chinesische Dschunke ist nach Taiwan zurückgekehrt. Das 100 Jahre alte Segelschiff aus Holz sei am Donnerstag mit einem Frachtschiff aus San Francisco im Hafen von Keelung angekommen und soll nach seiner Restauration in einem Museum der Stadt an der Nordküste Taiwans ausgestellt werden, sagte ein Sprecher des Restaurierungsprojekts.

Die Dschunke mit dem Namen "Freies China" war 1955 im Rahmen einer Regatta mit einer sechsköpfigen Crew von Taiwan über den Pazifik in die USA gesegelt und nach 112 Tagen in San Francisco angekommen, wie die Organisation für den Erhalt chinesischer Dschunken mitteilte.

Danach wechselte die Dschunke mehrmals den Besitzer und landete schließlich auf einer Schiffswerft, wo sie langsam verrottete - bis die taiwanische Regierung sich für eine Restaurierung einsetzte. (APA/red, derStandard.at, 16.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Größenverhältnisse: Die alte Dschunke als Winzling vor einem modernen Containerschiff.

Share if you care.