Owen verlässt ManUnited

17. Mai 2012, 21:18
13 Postings

HSV verpflichtet Adler - Guarin von Porto zu Inter - AC Milan verpflichtet Mitteldfeld-Duo

Die Zeit von Michael Owen beim englischen Fußball-Vizemeister Manchester United ist mit dem Ende seines auslaufenden Vertrags vorbei. Owen schrieb auf seinem Twitter-Profil, der Verein werde ihm nach drei Jahren keine Verlängerung anbieten. "Ich plane jetzt einen kurzen Urlaub, während dem ich mir Gedanken über meinen nächsten Schritt mache", teilte der 32-Jährige seinen rund 1,3 Millionen Twitter-Abonnenten am Donnerstag mit.

Mit Manchester United gewann Owen 2011 die Premier League. Zuvor war Owen für den Liverpool, Real Madrid und Newcastle United aktiv. In seiner Karriere hatte er immer wieder mit langwierigen Verletzungen zu kämpfen.

Inter holt Guarin

Inter Mailand hat sich die Dienste von Fredy Guarin über die Saison hinaus gesichert. Der 25-jährige kolumbianische Mittelfeldspieler war seit Jänner vom Marc-Janko-Club FC Porto ausgeliehen und wurde nun für elf Millionen Euro vom Tabellensechsten der italienischen Fußball-Serie-A fix verpflichtet.

Stadtrivale AC Milan hat sich für die neue Saison mit Riccardo Montolivo und Bakaye Traore verstärkt. Das Mittelfeld-Duo wechselt ablösefrei zum italienischen Fußball-Vizemeister. Der 27-jährige Montolivo spielte die vergangenen sieben Jahre bei Fiorentina und brachte es dabei auf 17 Tore bei 230 Einsätzen. Der ebenfalls 27-jährige Traore aus Mali verdiente zuletzt beim AS Nancy in der französischen Liga sein Geld.

Die Mailänder werden sich in der nächsten Saison rundumerneuert präsentieren. Die Abgänge von Gennaro Gattuso, Filippo Inzaghi, Gianluca Zambrotta, Alessandro Nesta und Mark van Bommel sind beschlossene Sache, Clarence Seedorf steht laut italienischen Medienberichten vor einem Wechsel nach Brasilien zu Botafogo.

Adler fünf Jahre in Hamburg

Torhüter Rene Adler hat beim deutschen Fußball-Bundesligisten Hamburger SV einen Vertrag über fünf Jahre unterschrieben. "Ich hoffe, dass ich als Teil der Mannschaft dazu beitragen kann, dass wir hier in Hamburg erfolgreich Fußball spielen", sagte der 27-jährige zehnmalige deutsche Nationalkeeper bei seiner Stippvisite am Donnerstag im Volkspark. Der HSV beendete die Saison auf Rang 15.

Im vergangenen Jahr wurde Adler, der an der Elbe pro Saison etwa 2,7 Millionen Euro verdienen soll, an der Patellasehne operiert und feierte erst im April sein Comeback in der Regionalliga-Mannschaft von Bayer Leverkusen. Nach derzeitigem Stand geht der HSV auch mit seiner bisherigen Nummer eins, dem Tschechen Jaroslav Drobny, in die neue Saison, der bisher noch keinen neuen Club gefunden hat. (APA, 17.5.2012)

Share if you care.