Mayr-Melnhof: Berenberg bewertet weiter mit "buy"

16. Mai 2012, 10:38
posten

Wien - Die Wertpapieranalysten der Berenberg Bank bewerten die Aktie des heimischen Kartonherstellers Mayr-Melnhof (MM) weiterhin mit "buy" und einem Kursziel von 92,00 Euro. Das geht aus einer heute, Mittwoch, veröffentlichten Studie hervor. "Wir glauben, dass Mayr-Melnhof ein attraktives Investment für mittel- bis langfristig orientierte Investoren bleibt", heißt es.

Am Vortag hatte das Unternehmen seinen Zwischenbericht zum ersten Quartal vorgelegt. Die Berenberg-Experten sprechen in ihrer Analyse von einem "soliden Zahlenwerk zum ersten Quartal 2012, das über den Markterwartungen lag". Dass der beginnende Lageraufbau quer durch die Absatzkette im Auftaktquartal bereits stärker durchschlug als von Analystenseite erwartet, resultiere jedoch in einem etwas weniger günstigen Ausblick für das zweite Vierteljahr, schränken die Analysten sogleich ein.

Die Gewinnschätzung für das laufende Jahr 2012 beläuft sich auf 5,97 Euro je Aktie. Für die Folgejahre 2013 und 2014 erwarten die Experten 6,39 bzw. 6,94 Euro Gewinn pro Anteilsschein. Die Dividendenprognosen für diesen Dreijahreszeitraum lauten auf 2,20 (2012), 2,25 (2013) sowie 2,40 (2014) Euro je Titel.

Zum Vergleich: Mayr-Melnhof notierten um 14.00 Uhr an der Wiener Börse mit minus 1,77 Prozent bei 71,24 Euro. (APA, 16.5.2012)

Share if you care.