Achtjährige Buben in Tirol als Einbrecher unterwegs

16. Mai 2012, 13:05
34 Postings

Bürogegenstände, Handy und Schlüssel gestohlen

Innsbruck - Die Tiroler Polizei hat im Bezirk Kufstein zwei Achtjährige ausgeforscht, die als Einbrecher unterwegs waren. Das Duo hatte die Scheibe der Eingangstüre eines Reifengeschäftes in Wörgl eingeschlagen und Bürogegenstände, ein Mobiltelefon und Schlüssel entwendet. Beim zweiten Einbruch in das Geschäft am Dienstag wurden die Buben von einem Mitarbeiter überrascht. Auf einem nahe gelegenen Spielplatz stellte die Polizei dann die Einbrecher.

Die beiden Kinder wurden im Beisein der Erziehungsberechtigten zu dem Vorfall befragt. Sie hätten sich geständig gezeigt und die gestohlen Gegenstände zurückgegeben, berichtete die Polizei. Die "Beute" hatten die Buben am Spielplatz versteckt. (APA, 16.5.2012)

Share if you care.