Dinner aus dem Müllcontainer

Ansichtssache16. Mai 2012, 15:57
615 Postings

Containern, Dumpstern, Mülltauchen oder Dumpster Diving sind Bezeichnungen für eine ungewöhnliche Art der Essensbeschaffung: Dabei werden weggeworfene Lebensmittel aus den Müllcontainern von Supermärkten geholt. Menschen, die dumpstern, ernähren sich oft nicht nur "free", also konstenlos, sondern auch vegan - sie verzichten auf tierische Produkte. Deswegen werden sie "Freeganer" genannt. Meist handelt es sich um Personen, die sich Lebensmittel im Geschäft zwar leisten könnten, aber ein Zeichen gegen die Überfluss- und Wegwerfgesellschaft setzen wollen.

Bild 1 von 10

Sich aus den Müllcontainern zu bedienen ist in Österreich keine strafbare Handlung, weil hier Müll als eine herrenlose Sache gilt. Anders ist die Rechtslage beispielsweise in Deutschland, wo Dumpstern unter Diebstahl fällt.

weiter ›
Share if you care.