THQ in Schwierigkeiten, "Saints Row 4" in Sicht

16. Mai 2012, 12:06
5 Postings

Jahresverlust fast verdoppelt - Neuausrichtung auf Core-Games eingeleitet

US-Studio THQ kommt aus den finanziellen Schwierigkeiten nicht heraus. Im vergangenen Geschäftsjahr (bis 31. März 2012) verbuchte der Konzern zwar einen Umsatzanstieg von 665,3 Millionen Dollar (2011) auf 830,8 Millionen Dollar. Gleichzeitig verdoppelte sich der Verlust fast auf 239,9 Millionen Dollar.

Fokus auf Core-Games

Um wieder auf Kurs zu kommen, werde der Konzern künftig verstärkt auf Werke für die Kernspielerschaft setzen. Casual-Gaming-Projekte wie "uDraw" sollen auslaufen. "Wir haben signifikante Änderungen in unserem Geschäft vorgenommen", sagt THQ-Präsident und -CEO Brian Farrell im Zuge einer Investorenkonferenz.

Die Spielerweiterung "Saints Row: The Third - Enter The Dominatrix" erscheint im September. Am 26. August landet das Action-Adventure "Darksiders 2".

Saints Row

Aus Stellenanzeigen auf LinkedIn geht hervor, dass das Studio an der Gangster-Satire "Saints Row 4" und einen neuen Download-Game für Xbox arbeitet. Das Ende vergangenen Jahres erschienene "Saints Row: The Third" gehört zu den Lichtblicken des Unternehmens. Das Open-World-Serie konnte sich weltweit bislang elf Millionen Mal verkaufen. (zw, derStandard.at, 16.5.2012)

Links

CVG

  • Szene aus "Saints Row: The Third"
    foto: thq

    Szene aus "Saints Row: The Third"

Share if you care.