Mathias Peschta gewann Sportjournalistenpreis

16. Mai 2012, 10:56
posten

TV-Reportage "Schiedsrichter - die dritte Mannschaft" ausgezeichnet

Schladming - Mathias Peschta hat den österreichischen Sportjournalistenpreis 2012 gewonnen. Peschta und sein Team wurden für die TV-Reportage "Schiedsrichter - die dritte Mannschaft" ausgezeichnet, in der sie für ServusTV zwei Schiedsrichter-Teams bei den Derbys Austria - Rapid (Fußball) und KAC - VSV (Eishockey) begleitet haben. Zu sehen und zu hören sind dabei die Schiedsrichter und deren Kommunikation während des Spiels und in den Pausen.

Peschta wurde am Dienstag bei der Tagung von Sports Media Austria, der Vereinigung der österreichischen Sportjournalisten, in Schladming geehrt und erhielt den von Coca Cola gesponserten Siegerscheck in Höhe von 2.000 Euro.

Die Sieger diverser Kategorien wurden ebenfalls ausgezeichnet und mit einem 1.000-Euro-Scheck belohnt. Die weiteren Preisträger 2012: Reinhard Krennhuber (Ballesterer) und Felix Lill (Wienerin) in der Kategorie Print, Hannes Biedermann (Multimedia/derStandard.at), Jürgen Feichter (Foto/EXPA-Pictures) und Christoph Bauer (Nachwuchspreis). (APA, 16.5.2012)

Nachlese
Sportjournalistenpreise: "Crunch Time" auf derStandard.at ausgezeichnet
- Eishockey-Berichterstattung von Hannes Biedermann überzeugte Jury

Share if you care.