Gold und Kupfer fallen auf Vier-Monats-Tiefs

16. Mai 2012, 08:38
37 Postings

Neben Schuldenkrise Furcht vor rückläufiger Nachfrage aus China

Frankfurt - Die Verunsicherung über die weitere Entwicklung der europäischen Schuldenkrise hat den Edel- und Industriemetallen am Mittwoch zugesetzt. Der Goldpreis fiel um 0,8 Prozent auf 1.532,09 Dollar (1.192,94 Euro) je Feinunze. Kupfer verbilligte sich um ein Prozent auf 7.684 Dollar je Tonne. Damit waren beide jeweils so billig wie zuletzt im Jänner.

"Alle drängen in den US-Dollar, und ein starker Dollar ist schlecht für Gold", sagte Rohstoff-Experte Ronald Leung von Cheong Gold Dealers. Der Dollar-Index markierte am Mittwoch mit 81,46 Punkten ein Vier-Monats-Hoch. Bei Kupfer drückte zudem die Furcht vor einer rückläufigen Nachfrage aus China auf die Stimmung, sagte Analystin Judy Zhu von Standard Chartered. Daher müsse bis zur Veröffentlichung weiterer Konjunkturdaten und einer möglichen Lockerung der chinesischen Geldpolitik mit weiteren Kursrückschlägen gerechnet werden. (APA, 16.5.2012)

Share if you care.