Rohstoff-Investments mit optimiertem Rolleffekt

16. Mai 2012, 08:05
posten

Open End-Zertifikate als Rohstoffinvestments

Für Rohstoffinvestments sprechen viele Argumente: Inflationsschutz, Eignung zur Portfoliodiversifikation aufgrund niedriger Korrelation mit anderen Anlageklassen wie etwa Aktien sowie die Fähigkeit zur Abbildung konjunktureller Zyklen und demographischen Wandels (etwa der Schwellenländer). Erfahrene Investoren kennen aber auch Schwierigkeiten, die längerfristige Engagements in Rohstoffen nach sich ziehen: Aufgrund der Liefer- und Lagerproblematik kaufen sie Futureskontrakte, die kurz vor Verfall in die jeweils nächste Fälligkeit "gerollt" werden müssen. Dadurch entstehen nicht nur Transaktionskosten, sondern im Falle einer steigenden Terminkurve (Contango) Rollverluste, bzw. bei fallender Terminkurve (Backwardation) Rollgewinne.

Die Idee hinter den J.P. Morgan-Commodity Curve Indices (JPMCCI) ist es, die Rolleffekte zu vermindern. Dazu wird nicht nur in den jeweils nächsten Liefermonat, sondern über die gesamte Terminkurve investiert.

Ein Gesamtindex, vier Sektorindizes sowie 12 Einzelrohstoffindizes investierbar

Der entscheidende konzeptionelle Unterschied der JPMCCI-Familie ist die Fokussierung auf das Open Interest als maßgebliche Größe bei der Gewichtung der einzelnen Rohstoffe sowohl im Gesamtmarktindex und den Sektorindizes als auch bei der Gewichtung der verschiedenen Kontraktlaufzeiten für jeden einzelnen Rohstoffindex. Während oftmals Weltproduktionsmenge, Schätzdaten über Handelsvolumen oder Liquiditätsmaße in die Gewichtung von Rohstoffindizes einfließen, orientieren sich alle JPMCCIs ausschließlich an den durch die Terminbörsen veröffentlichten Daten zu den offenen, noch zur Belieferung bzw. Settlement ausstehenden Kontrakten. Dabei folgt die Berechnung des Gesamtindex, der fünf Sektorindizes (Energie und Agrarrohstoffe, Edel- und Industriemetalle sowie Lebendvieh) und der 36 Einzelrohstoffindizes dem fairen Total Return Konzept. Nach diesem fließen nicht nur Kursverläufe und Rolleffekte, sondern auch die erheblichen Zinserträge - bei Investitionen in Futuresmärkte sind nur Bruchteile des Kapitals zu hinterlegen - in die Kalkulation des Index ein und damit den Investoren zu.

Die Partizipationszertifikate von Vontobel bilden die Entwicklung eines jeden JPMCCIs ab, wobei die jährliche Managementgebühr ein Prozent beträgt. Da alle Indizes in US-Dollar notieren, besteht ein Währungsrisiko. Vontobel bietet daher etwa für Investments in den Gesamtindex eine Variante ohne Währungssicherung (DE000VT044F0) und eine währungsgesicherte Partizipation (DE000VT044A1) an, für die eine jährliche Absicherungsgebühr anfällt (für den Gesamtindex 1,9 Prozent).

Fazit: Die Total Return Konzeption der JPMCCI-Familie und die transparente Kostenstruktur ermöglicht Anlegern einen fairen Zugang zu den globalen Rohstoffmärkten. Das Baukastenprinzip sowie die Auswahl an Quanto- und Non-Quanto-Varianten erlauben zudem erfahrenen Anlegern, nach individuellen Präferenzen einzelne Sektoren bzw. Rohstoffe über- oder unterzugewichten.

Share if you care.