Die Folgen moderner Medizin - Frauenforschung in der Produktion

15. Mai 2012, 19:03
posten

Die Folgen moderner Medizin: Genomforschung, Biobanken, neue Therapien - wie sich die moderne medizinische Forschung auf die Gesellschaft auswirkt, wird am 21. Mai an der Med-Uni Graz infrage gestellt. Ab 14 Uhr diskutieren darüber u. a. der Politikwissenschafter Herbert Gottweis (Uni Wien), der Pathologe Kurt Zatloukal (Med-Uni Graz) und Karin Schaupp (Mitglied des Rats für Forschung, Technologie und Entwicklung), Standard-Forschungsredakteur Peter Illetschko moderiert. Parallel dazu bekommen Kinder in einem eigenen Programm Einblicke in die Welt der medizinischen Forschung.

Link

www.medunigraz.at/wozu_forschung

Frauenforschung in der Produktion: Seit wenigen Tagen steht die erste Ausschreibung namens "Femtech Dissertationen im Thema Produktion" des Infrastrukturministeriums für Einreichungen offen. Gefördert werden Unternehmen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, die weibliche Dissertantinnen unterstützen. Forschungsarbeiten im Bereich effiziente Ressourcen- und Rohstoffnutzung, Flexibilisierung der Produktion sowie Herstellung hochwertiger Produkte bekommen max. 100.000 Euro.

Link
www.ffg.at/femtech-dissertationen

(DER STANDARD, 16.5.2012)

Share if you care.