Juwelier in Wien-Landstraße erneut von Bewaffneten überfallen

15. Mai 2012, 13:11
2 Postings

Erst im Februar Coup in selbem Geschäft - Räuber flüchtig

Wien - Ein Juwelier in Wien-Landstraße ist am Dienstag neuerlich überfallen worden. "Die zwei Täter waren mit Pistolen bewaffnet", sagte Polizeisprecher Roman Hahslinger zur APA. Das Duo entkam laut ersten Informationen mit hochpreisigen Uhren.

Kurz vor 12.00 Uhr kamen die beiden Männer in die Filiale in der Landstraßer Hauptstraße 2a im Gebäudekomplex des Hotel Hilton. Verletzt wurde niemand. Wie viele Personen zum Zeitpunkt des Überfalls im Geschäft waren, war vorerst unklar.

Juwelier war bereits im Februar überfallen worden

Der Juwelier war erst am 13. Februar 2012 von drei unbekannten Tätern überfallen worden. Die maskierten Männer bedrohten die Angestellten mit einer Pistole. Mit einer Axt schlugen sie die Vitrinen ein und räumten sie leer. Nach dem Coup flüchteten die Männer erst zu Fuß, bedrohten dann einen 59-jährigen Autolenker und raubten ihm sein Fahrzeug. Der Fahrer blieb unverletzt. Der Fluchtwagen wurde unweit des Tatorts sichergestellt. (APA, 15.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Juwelier in Wien-Landstraße wurde neuerlich überfallen.

Share if you care.