Laster des Reichtums

Ansichtssache |

Phantom. Rolls-Royce. Das Mutterschiff jenseitiger Automobilbaukunst geht in die zweite Generation. "Mühelosigkeit" heißt der Kernauftrag

Bild 1 von 19»
foto: werk

"Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." Oscar Wilde, er wäre der Idealkunde für dieses Automobil. Indes, auch Susanne findet sich auf Anhieb zurecht.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 112
1 2 3

Wenn es den auch mit Anhängerkupplung gibt, kauf ich ihn.

Ein Kombi wär schon fein...Diesel noch besser...

Ich find ihn wunderschön

und BMW hat da einen guten Job gemacht dass sie den RR´lern nicht viel dreinreden.

also von außen is der grad mal marginal eleganter als mein alter vw bus...

VW

T3?
Das spricht ja nicht gegen den RR, sondern fuer den VW ;-)

schon ein t4,

is aber auch schon alt

Jeder, der meint, Geld würde nicht glücklich machen, hat wohl noch nie in einem Rolls Royce geweint. :-)

Wieviele Kisten Bier kriegt man da rein?

Rolls Royce & Bentley haben nur überlebt, weil sie von deutschen Automobilproduzenten übernommen wurden. (Die besten Verkaufsergebnisse in ihrer Geschichte, fanden erst nach der Übernahme statt).

Ebenso stimmt weiterhin die Belegschaft von Alfa mehrheitlich für eine Übernahme durch VW -
Audi hat sie mit Lamborghini mehr als überzeugt.

ZF Getriebe sind (wie erwähnt), technologisch führend und werden in nahezu sämtlichen Spitzenfahrzeugen aller Kfz-Produzenten verbaut.

VAG - Chrysler

Mir waere auch eine Uebernahme von Alfa durch den VAG-Konzern (oder einem anderen deutschen Autobauer) lieber, viel lieber, als das mit Chrysler. Das kann ja nur schief gehen.

das besondere ist selten

die masse steht nur für mediokrität.

sehen sie sich doch die fürchterlichen grauen plastikblenden an den lenkradspeichen an die sie auch in einem mini finden oder den geschmacklosen sternenhimmel der aussieht wie übriggebliebene weihnactsbeleuchtung eines unterschichtvorstadthauses.

alfa vor allem attraktiv für vw

nonaned wollen die mitarbeiter zu vw, da der fortbestand der marke bei fiat nich gesichert ist: "Viele Mitarbeiter am italienischen Standort haben nach eigenem Bekunden Sorge um ihren Arbeitsplatz (....) Kürzlich erst hat Piech verlauten lassen, Alfa sei "eine der attraktivsten Marken der Welt", für ernsthafte Avancen gehe es Fiat aber "noch zu gut". "

eine der attraktivsten marken der welt ! ich sags ja: den aufbau von marken mit hohem emotionalen wert überlassen die deutschen besser anderen (bes. briten und italienern).

Emotionen

Das kann schon stimmen, dass die Deutschen es nicht so gut drauf haben, Emotionen zu schaffen. Dafuer bauen sie recht gute Autos und verkaufen die auch wie Sau.

Was Fiat mit Alfa aufführt ist sowieso eine Frechheit!

Man sollte die Marke zum Weltkulturerbe erklären, damit die Deppen die Finger davon lassen...

trolli, red keinen blödsinn

1) dass rolls und bentley überlebt haben, liegt nicht an der nationalität ihrer neuen eigner, sondern an ihrer einbindung in eine konzernstruktur

2) was von den beiden marken übrig bleibt sind lediglich die namen. man muss sich eben fremde markennamen zulegen, wenn man es selbst nicht geschafft hat, tradition und emotion zu verbinden und aufzubauen.

und wie schaffts dann AM dass es ihnen so gut geht, ganz ohne volkswagen-mama, mein lieber größter autospezialist aller zeiten?

Aston Martin

Indem sie sich gleich einen deutschen Chef geholt haben?
SCNR

weil die einfach geile Autos bauen

oskar wilde zitate...

...sollten ob ihrer inflationären verwendung verboten werden!

ich find´ die zitate von george best sowieso lebensnäher

lustig, was hier so geschrieben wird.

aber bitte nicht vergessen:

jeder oldtimer, der heute als so toll und stilvoll gesehnen wird war zu seiner zeit auch so ein"protzkübel". auch damals nie vom regalschlichter, bauarbeiter, frisöse oder automechaniker besessen.

das stimmt überhaupt nicht

sehr viele oldtimer die ich (und viele andere) lieben
waren alles andere als "protzkisten"

nsu ro80
ponton Mercedes, Heckflosse, /8er...
opel Kadett zb aus den 50er Jahren
pucherl
2002er bmw
alte volvos... alfas
und zig tausend andere ...

ich fidne die auch spannender, weil die wurden ganz normal genutzt und kaum so "behütet" wie die ganz teuren dingers
deshalb gibts auch wenig wirklich gute mehr

Topolino, ...

... Renault 4CV, Citroèn von11 BL, bis DS21 sowieso,
Messerschmitt Kabinenroller, BMW Isetta, Gogomobil:-))))

jössas. denn sollte ich halt von gto, miura, silver cloud und sonstigen schreiben.

Posting 1 bis 25 von 112
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.