Börse Frankfurt: Dax schließt im Minus

15. Mai 2012, 19:11
posten

Neuwahlen in Griechenland

Frankfurt - Die Frankfurter Aktienbörse hat am Dienstag an ihre klaren Vortagesverluste angeschlossen. Nach mehrheitlich freundlichem Verlauf rutschte der DAX angesichts der Neuigkeiten aus Griechenland in die Verlustzone und schloss dort um 50,91 Punkte (minus 0,79 Prozent) tiefer bei 6.401,06 Einheiten.

Der TecDAX sank um 2,27 Punkte oder 0,29 Prozent auf 769,47 Punkte. Der M-DAX ermäßigte sich 31,21 Punkte oder 0,30 Prozent auf 10.332,76 Zähler. Der HDAX schloss mit 3.288,68 Einheiten und einem Minus von 23,31 Zählern oder 0,70 Prozent. Der C-DAX verlor 4,16 Punkte oder 0,73 Prozent auf 569,27 Zähler.

Das endgültige Scheitern einer Regierungsbildung im pleitebedrohten Griechenland hat an den Finanzmärkten am Dienstag zeitweise eine Schockwelle ausgelöst. Nachdem es aus Athen hieß, dass es nur noch den Weg zu Neuwahlen gebe, drehte der DAX deutlich ins Minus. Der deutsche Leitindex, der nach überraschend starken Daten zum Wirtschaftswachstum in Deutschland zeitweise um knapp ein Prozent zugelegt hatte, brach am Nachmittag bis auf 6.353 Punkte ein. Damit erreichte er den tiefsten Stand seit Jänner.

Am deutschen Aktienmarkt standen zum Ende der Berichtssaison noch drei Großkonzerne mit Quartalszahlen im Blick. Eine regelrechte Berg- und Talfahrt legte das Papier von ThyssenKrupp aufs Parkett. Die Aktie, die wegen eines enttäuschenden Ausblicks auf das Gesamtgeschäftsjahr 2011/12 bis auf 14,78 Euro und damit auf den tiefsten Stand seit April 2009 gefallen waren, schloss letztlich als zweitstärkster DAX-Wert mit plus 1,55 Prozent auf 16,01 Euro. Anleger honorierten, dass der größte deutsche Stahlkonzern den Verkauf seiner neu errichteten Stahlwerke in Brasilien und den USA prüft.

Die Merck-Anteile büßten nach laut Händlern "wenig überzeugenden Quartalszahlen" 2,79 Prozent ein. Die Papiere der Allianz sanken nach endgültigen Zahlen, die keine Überraschungen enthalten hatten, marktkonform um 0,73 Prozent. (APA, 15.5.2012)

Share if you care.