Energie und Eleganz

14. Mai 2012, 18:23
3 Postings

Frühlingsfestival mit Hahn und Smythe

Wien - Der Mangel an zeitgenössischen Zugaben ist ihr irgendwann aufgefallen. Schade, fand sie, denn große Geiger wie Fritz Kreisler, Pablo de Sarasate, Henryk Wieniawski und Co hatten ja auch zeitgenössische Zugaben gespielt - nämlich welche von ihnen selbst. "Es muss weitergehen", fand Hilary Hahn, setzte sich nächtens an den Computer und suchte "bei ein bisschen Schokolade und einer Tasse Tee" im Internet nach geeigneten Komponisten, wie sie der Süddeutschen Zeitung erzählte.

Sie wählte schlussendlich ein gutes Doppeldutzend aus und gab, unterstützt durch zahlreiche Sponsoren, Zugaben in Auftrag. Aus dem Kompendium In 27 Pieces: The Hilary Hahn Encores gab die US-Geigerin im Konzerthaus (inklusive zweier tatsächlich als Zugaben gegebener Zugaben) zehn dieser mal leichtgewichtigen, mal komplexen Kleinwerke zu Gehör.

Und: Darunter gab es meditative Tranquilizer (Nico Muhly, Lera Auerbach, Einojuhani Rautavaara) wie auch klassische Fingerfertigkeitsdemonstrationen (Jennifer Higdon, Avner Dorman), welche auch ohne den zugabenadäquaten Zustand der Euphorie und der Gelöstheit ganz gut wirkten.

Immer wirkungsvoll sind auch Hahns Bach-Interpretationen: uneitel, ausgewogen und selbstverständlich. Man könnte ihr ewig zuhören - wie an diesem Abendbei der 2. Solosonate. Bei Brahms' Scherzo aus der F-A-E-Sonate und Beethovens A-Dur-Sonate op. 12/2 ertappte man sich jedoch, wie man Hahns Begleiter am Klavier fast mehr Aufmerksamkeit schenkte als der Geigerin. Schade zwar, dass Cory Smythe den Kopfsatz der Beethoven-Sonate durch seine zu glatt und hurtig abschnurrende Interpretation zum Salonstück verharmloste und auch im Brahms einige Forte-Gegenständlichkeiten in Watte packte.

Insgesamt präsentierte sich Smythe, ein Narziss und Gentleman, als smarter, virtuoser Alleskönner und schlug Pässe der Subtilität und der Eleganz auf die eher bodenständig-energische Interpretin Hahn. Ein Mesut Özil des Klaviers. (Stefan Ender, DER STANDARD, 15.5.2012)

Share if you care.