Das Weinviertel und das Marchfeld

Dieses Buch ist ein Begleiter zu den schönsten Plätzen im Weinviertel mit Tipps für Wanderer, Radfahrer, Lokale und Feste

Das Buch "Das Weinviertel und das Marchfeld", erschienen im Falter Verlag, ist so abwechslungsreich wie die Region selbst. Mittlerweile erscheint der Reiseführer bereits in dritter Auflage.

Das Weinviertel bietet für jeden etwas und nimmt die Leser mit auf eine Reise durch die gesamte Region. Vom Wagram und dem Manhartsberg im Westen führt die Reise nach Maissau und Eggenburg mit seinen urzeitlichen Fundstätten über Stockerau und Hollabrunn in die Weinstadt Retz. Weiter geht's durch die Felder und Rieden des Pulkautals nach Laa an der Thaya. Von Poysdorf im Nordosten geht es weiter durch das Zayatal und Mistelbach in das Kreuttal und nach Wolkersdorf. Schließlich geht die Reise in die weite Ebene des Marchfelds mit seinen Schössern und Donauauen, einer der urspünglichsten Flusslandschaften Europas.

Das Weinviertel bietet ideale Bedingungen für Wanderer und Radfahrer. Sanfte Hügel und ein dichtes Radwegenetz sind wie geschaffen für Outdoor-Aktivitäten. Entlang der Wege finden sich genug Möglichkeiten, die kulinarischen Schätze der Region zu probieren. Das Buch führt den Leser zu den schönsten Orten im Weinviertel und liefert Tipps für Lokale und die so typischen romantischen Kellergassen.

Zahlreiche Farbfotos und Kartenmaterial zu jedem der 13 Kapitel helfen bei der Orientierung, ein Serviceteil beinhaltet die wichtigsten Informationen und Adressen. Für alle, die diese Region Österreichs kennenlernen oder noch genauer entdecken wollen, ist das Buch ein wertvoller Begleiter. (red, derStandard.at, 14.5.2012)

Share if you care