RHI: Analysten erwarten Gewinnanstieg im Quartal

14. Mai 2012, 11:17
posten

Wien - Die Erste Group erwartet für die am morgigen Dienstag anstehende Veröffentlichung der Erstquartalszahlen des heimischen Feuerfest-Konzerns RHI einen Umsatzanstieg sowie ein kräftiges Plus bei Ergebnis und Nettogewinn. Die prognostizierten Erlöse liegen für das Auftaktquartal bei 431,7 Mio. Euro, das entspricht einem Anstieg von 4,3 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode.

Das Betriebsergebnis (EBIT) wird mit 33,9 Mio. Euro erwartet, und damit um 16,1 Prozent höher als noch im ersten Quartal 2011 mit 29,2 Mio. Euro. Das prognostizierte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wird laut Erste-Schätzung bei 47,6 Mio. Euro liegen, was ein Plus von 12,26 Prozent gegenüber dem Vergleichswert von 42,4 Mio. Euro in der Vergleichsperiode 2011 bedeutet. Die Prognose für den Nettogewinn liegt mit 23,7 Mio. Euro um 29,51 Prozent über den 18,3 Mio. Euro im ersten Quartal 2011.

Erste Group-Experte Franz Hörl erwartet, dass der Umsatz und die EBIT-Marge im Auftaktquartal 2012 zwar über den Vergleichszahlen des Vorjahres, aber unter jenen aus dem Schlussquartal 2011 liegen werden. "Absatzmengen und Preisniveau waren im Auftaktquartal besser als vergangenes Jahr, das gekennzeichnet war von einem harten Preiswettbewerb und Wechselkursverlusten", so der Analyst.

Daneben könnten auch einige negative Wechselkurs-Effekte das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres belasten. Der Ausblick sollte aber positiv sein, hieß es von Hörl weiter. (APA, 14.5.2012)

Share if you care.