Ronald Schwärzler macht in Top-Level-Domains

14. Mai 2012, 11:04

Der ehemalige Kurier-Online-Chef verantwortet seit 1. April die Geschäfte der punkt.wien GmbH

Ronald Schwärzler führt seit 1.April gemeinsam mit den Gebrüdern Futter die Geschäfte der punkt.wien GmbH. Das im September 2011 gegründete Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der Compass-Gruppe und soll sich mit der Vergabe und Verwaltung von .wien-Domains beschäftigen. 

Derzeit noch im organisatorischen und technischen Aufbau, erwartet Schwärzler die Geschäftstätigkeit mit Ende 2012 aufnehmen zu können. Verzögert durch technische Probleme läuft die Bewerbungsfrist bei der ICANN noch, über den Zuschlag für den Vertrieb der .wien-Domains ist sich der ehemalige Kurier-Online-Chef und ORF-Online-Direktor nach der gewonnenen Auschreibung der Stadt Wien aber so gut wie sicher. (red, derStandard.at, 14.5.2012)

Share if you care
6 Postings
Textsicher

In der Überschrift fehlt noch die Nennung der anderen zwei Geschäftsführer

Ronald Schwärzer macht in Top Level Domains mit 2 Futter

komischer Überschrift, aber tolle Sache .wien als TLD

Redakteursaspirant macht in verkorkster Schreibe.

"verzögert durch technische probleme" ... ich lach mich schief! der rote faden in seiner vita ...

derStandard.at/Etat
20
14.5.2012, 12:15

Anmerkung der Redaktion:

Die technischen Verzögerungen gibt es bei der ICANN.

LG*

"macht in"

wo macht er hinein?

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.