Kings legen im Conference-Finale vor

14. Mai 2012, 10:21
10 Postings

Los Angeles Kings gewinnen im Play-off zum sechsten Mal aus­wärts, der Play-off-Traum der "Könige" geht weiter

Phoenix - Die Los Angeles Kings haben in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL auch ihr sechstes Auswärtsspiel gewonnen. Der Vorrunden-Achte der Western Conference setzte sich am Sonntag (Ortszeit) zum Auftakt der Halbfinal-Serie bei den Phoenix Coyotes mit 4:2 durch und entschied somit sein neuntes von zehn Spielen der K.o.-Runde für sich.

Trotz einer einwöchigen Pause war Los Angeles den Gastgebern von Beginn an überlegen und verzeichnete mit 48:27-Torschüssen ein klares Chancenplus. Nach einem 2:2-Zwischenstand entschieden Kapitän Dustin Brown (43. Minute) und Dwight King (60.) im Schlussabschnitt die Partie zugunsten der Kings, die gerade noch in das Play-off gekommen sind, dort mit Vancouver und St. Louis aber bereits die Top zwei der Setzliste eliminiert haben. (APA/Reuters, 14.5.2012)

NHL-Play-off:

Finale Western-Conference (Halbfinale Stanley Cup/best-of-seven):

Phoenix Coyotes - Los Angeles Kings 2:4. Stand in der Serie: 0:1

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Kings gehen ihren Weg.

Share if you care.