Truppen übernehmen Kontrolle in weiteren Provinzen

13. Mai 2012, 16:51
posten

Karzai kündigt dritte Phase der Verantwortungsübergabe an

Kabul/Brüssel - Der afghanische Präsident Hamid Karzai hat eine weitere Phase der Übergabe der Sicherheitsverantwortung an einheimische Kräfte angekündigt. Der Plan sehe vor, dass insgesamt elf weitere Provinzen unter afghanische Kontrolle gestellt werden, teilte das Büro des Präsidenten am Sonntag mit. Damit übernähmen die afghanischen Sicherheitskräfte die Verantwortung über mittlerweile 75 Prozent der Bevölkerung. Der Übergabeprozess soll den Angaben zufolge unverzüglich beginnen.

Zu den elf Provinzen zählt den Angaben zufolge auch die nordöstliche Provinz Kapisa, in der französische Soldaten der NATO-geführten ISAF-Truppe stationiert sind. Der neue französische Präsident François Hollande hatte angekündigt, die französischen Truppen bis Ende des Jahres aus Afghanistan abziehen zu wollen. Der Abzug aller NATO-Soldaten ist bis Ende 2014 geplant.

Fünf Phasen

Neben Kapisa sollen in der dritten Phase der Übergabe auch die Provinzen Urusgan und Parwan unter afghanische Kontrolle gestellt werden. Der Prozess der Übergabe der Sicherheitsverantwortung an einheimische Kräfte hatte im Juli 2011 begonnen. Nach zwei Phasen der Übergabe steht inzwischen die Hälfte der Bevölkerung unter afghanischer Kontrolle. Die gesamte Übergabe der Sicherheitsverantwortung soll in insgesamt fünf Phasen erfolgen.

NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen begrüßte die Ankündigung Karzais zur dritten Übergabephase. "Das ist ein Ergebnis des Fortschritts, den wir bereits gemacht haben", erklärte Rasmussen. Ziel sei es, dass die Afghanen bis 2014 alle Provinzen kontrollierten. Zwar ende der Einsatz der NATO-Kampftruppen 2014, die NATO werde Afghanistan aber weiterhin mit dem Training der einheimischen Truppen zur Seite stehen. Auch ISAF-Kommandeur John Allen begrüßte die dritte Übergabephase. Dies sei ein Zeichen für die Fähigkeiten der afghanischen Truppen, erklärte er. (APA, 13.5.2012)

Share if you care.