Mindestens 40 Tote bei schwerem Hagelsturm

13. Mai 2012, 08:41
posten

Behörden brachten 30.000 Menschen in Sicherheit

Peking - Bei einem schweren Hagelsturm sind im Nordwesten Chinas mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen und etwa 90 weitere verletzt worden. Wie die Behörden am Sonntag mitteilten, werden im Bezirk Min in der Provinz Gansu seit dem Unwetter noch 18 Menschen vermisst. Die bergige Region war demnach am Donnerstagnachmittag etwa eine Stunde lang von einem starken Hagelschauer heimgesucht worden. Anschließend mussten laut Behörden fast 30.000 Menschen ins Sicherheit gebracht werden.

Das Unwetter habe in allen Orten der Region eine Spur der Verwüstung hinterlassen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Demnach lagen Strom- und Telefonleitungen vorübergehend lahm, mehrere Häuser stürzten ein, Straßen waren blockiert, auf Ackerflächen wurde die Ernte zerstört. Rund 150 Kilometer vom Bezirk Min entfernt hatte im August 2010 eine Schlammlawine rund 1500 Menschen in den Tod gerissen. (APA, 13.5.2012)

Share if you care.