Mit einem Service von 263 km/h zum Weltrekord

12. Mai 2012, 16:55
26 Postings

Australier Samuel Groth gelang bei Challenger in Busan schnellster Aufschlag aller Zeiten

Busan - Der Australier Samuel Groth hat in seiner Tennis-Karriere noch nicht viel erreicht und steht mit 24 im ATP-Ranking nur auf Platz 340. Doch nun hat er mit einer Großtat Geschichte geschrieben: Beim Challenger im südkoreanischen Busan schlug Groth am Mittwoch in der zweiten Runde gegen den Weißrussen Uladsimir Ignatik mit 263 km/h den schnellsten je auf der Tour gemessenen Aufschlag der ATP-Geschichte. Den bisherigen Rekord hatte der Kroate Ivo Karlovic mit 251 km/h gehalten.

Die ATP führt keine offizielle Geschwindigkeits-Rangliste, bescheinigte den Veranstaltern aber die korrekte Ausrüstung bei ihrem Turnier. Groth, dessen Ex-Frau Jarmila Gajdosova bisher als frühere Weltranglisten-25. (aktuell: 59.) für mehr Schlagzeilen gesorgt hat, zeigte, dass die Bestmarke keine Eintagsfliege war. Er überbot Karlovic' alten Rekord mit 253,5 und 255,7 km/h zwei weitere Male. (APA, 12.5.2012)

Share if you care.