Cannes Young Lions 2012: Die Gewinner stehen fest

14. Mai 2012, 10:14
21 Postings

Roger Hatchuel Student und die Gewinnerteams in den Kategorien Print, Film, Cyber, Media und Young Marketers ausgezeichnet

208 Zweierteams, 88 Print-Teams, 38 Cyber-Teams, 57 Film-Teams, 17 Media-Teams, acht Young Marketers und 44 Teilnehmer in der neuen Kategorie "Students", mit insgesamt 148 Arbeiten ist die Ausbeute bei der diesjährigen Young Lions Competition. Die Young Lions Competition ist die österreichische Vorausscheidung für den internationalen Young Lions-Wettbewerb, der jedes Jahr im Rahmen des International Festival of Creativity stattfindet.

Fünf Kategorien und "Student of the Year"

Bei der Young Lions Awardshow & Party am 11. Mai wurden die besten Arbeiten der fünf Kategorien Media, Cyber, Film, Print und Young Marketers im Wiener Reigen ausgezeichnet. Erstmals wurde auch der "Student of the Year" über einen eigenen Wettbewerb ausgewählt - der ebenfalls nach Cannes fliegen wird, um dort an der einwöchigen Roger Hatchuel Academy teilzunehmen - und zusammen mit allen Young Lions-Gewinnern ausgezeichnet.

Publicis/DDB Tribal-Team mit bester Printarbeit 

In der Kategorie Print vertreten Angela Knötzl (Publicis Group Austria) und Dominik Celand (DDB Tribal Austria) Österreich in Cannes. Der zweite Platz ging an Carolina Reichl und Rudi Ornetsmüller (beide Reichl und Partner). Auf Platz drei kamen die Freelancer Julian Fölser und Emanuel Pesendorfer Aufgabenstellung war innerhalb von 24 Stunden ein Anzeigensujet zu einem neuen Service der Wirtschaftskammer Wien zu entwerfen.

Film-Sieg geht an Demner, Merlicek & Bergmann/Unique

Mateusz Tokhzad (Demner, Merlicek & Bergmann) und Paul Horvath (Unique) überzeugten mit ihrem Spot die Jury. Der zweite Platz geht an Cornelia Huber und Andrea Demmer (beide Demner, Merlicek & Bergmann) vor den Vorjahressiegers Patrick Vollrath und Robert Summerfield (beide Freelancer). Das Briefing forderte die Produktion eine 30 Sekunden-Werbespots für den Auftraggeber "Österreichisches Rotes Kreuz - Blutspendezentrale", der zum Ziel hatte, bei jungen Blutspendern ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Blutspenden eine überlebenswichtige Notwendigkeit ist.

Agency 4e7-Team gewinnt bei Cyber

Den ersten Platz in der Kategorie Cyber entschieden André Huber und FungWei Pai (beide Agency 4e7) für sich. Platz zwei geht hier an Tobias Schneider (Les Avignons) und Thomas Ragger (Freelancer) vor Andrea Rass und Niki Peterson (beide Demner, Merlicek & Bergmann). Die Cyber-Teams mussten innerhalb von 24 Stunden eine Online-Aktion zur Bewerbung des Facebook-Auftritts von "Kurier"/kurier.at entwickeln. Ziel war es, der jungen Zielgruppe zu verdeutlichen, wie wichtig die dortigen Infos für ihr tägliches Leben sind und sie zu motivieren, Fan von "Kurier" zu werden.

Mindshare-Team bei Media vorne

Sophie Leitner und Leopold Grübl (beide Mindshare) gewannen in diesem Jahr die Media-Jury für sich (>>> Abstract und Präsenation). Den zweiten Platz holen sich Lukas Hetzendorfer und Florian Wagner (beide MediaCom Vienna), Platz drei geht an Daniela Pikhard (MediaCom Vienna) und Livia Gmoser (Carat Austria). Die Teams mussten innerhalb von 24 Stunden eine  Aufgabenstellung aus dem Themenfeld Service für die Wiener Wirtschaftskammer lösen und diese dann vor der  Media-Jury in Englisch präsentieren.

Young Marketers-Sieg an Nikon/Axel Springer Mediahouse

In der Kategorie Young Marketers holten sich Marija Paponjak (Nikon Austria) und Reiner Reitsamer (Axel Springer Mediahouse) den ersten Platz (>>> Abstract und Präsentation). Zweitplatzierte sind Daniela Schardinger (Spürsinn) und Gabriel Brodnik (Schönherr Rechtsanwälte). Der dritte Platz geht an Karin Hillebrand (Sony Austria) und Wolfgang Mader (Orange Austria).

Ihre Aufgabenstellung war als Auftraggeber "Blutspendezentrale für Wien, Niederösterreich und Burgenland des Österreichischen Roten Kreuzes" fungieren und innerhalb von 24 Stunden ein Kreativbriefing zu erstellen das zum Ziel hatte, eine neue Kampagne zur Gewinnung von jungen Blutspendern und Differenzierung zur Plasmaspende zu beauftragen.

Leo-Constantin Scheichenos ist "Student of the Year"

In der neuen Kategorie waren ausschließlich Studenten zwischen 18 bis 23 Jahre teilnahmeberechtigt, die sich in einer fachspezifischen Ausbildung befinden. Als Student of the Year hat sich Leo-Constantin Scheichenost (Universität für angewandte Kunst) durchgesetzt, der die Aufgabenstellung - eine Idee zur Bewerbung des Cannes Lions Festivals in Österreich - am besten umsetzte. Den zweiten Platz sicherte sich Daniel Erhold (Akademie der bildenden Künste) und das Trio komplettiert Marie-Christin Steixner (WDA Innsbruck) auf Platz drei. (red, derStandard.at, 14.5.2012)

  • Gewinnerarbeit in der Kategorie Print von Angela Knötzl (Publicis Group Austria) und Dominik Celand (DDB Tribal Austria).
    foto: orf enterprise

    Gewinnerarbeit in der Kategorie Print von Angela Knötzl (Publicis Group Austria) und Dominik Celand (DDB Tribal Austria).

  • Gewinnerarbeit in der Kategorie Film von Mateusz Tokhzad (Demner, Merlicek & Bergmann) und Paul Horvath (Unique).

  • Den ersten Platz in der Kategorie Cyber entschieden André Huber und FungWei Pai (beide Agency 4e7) für sich. (>>> Arbeit ansehen)
    foto: screenshot orf enterprise

    Den ersten Platz in der Kategorie Cyber entschieden André Huber und FungWei Pai (beide Agency 4e7) für sich. (>>> Arbeit ansehen)

Share if you care.