Gattuso, Inzaghi, Seedorf und Zambrotta gehen

12. Mai 2012, 12:34
74 Postings

Legenden gaben ihren Abschied mit Saison-Ende bekannt - nach dem Abschied von Alessandro Nesta geht der Generations-Wechsel weiter

Milan - Nach Alessandro Nesta verlassen auch Filippo Inzaghi und Gennaro Gattuso den entthronten italienischen Meister AC Milan. "Ich verlasse den Klub, weil es der Moment dafür ist. Dank Milan, danke Fußball", heißt es in einem Abschiedsbrief, den der 38 Jahre Inzaghi auf der Webseite des Klubs am Freitag veröffentlichte. 299 Mal kam der für seinen Torriecher gerühmte Stürmer seit 2001 bei Milan zum Einsatz und traf dabei 125 Mal.

Auch Gattuso, der Weltmeister von 2006, kündigte seinen Abgang nach einem Treffen mit Geschäftsführer Adriano Galliani am Freitag an. "Ich werde ein Jahr Pause machen. Nächstes Jahr werden wir dann weitersehen. Die Zeit ist gekommen, um anderen Spielern Raum zu schaffen", sagte der Kämfer aus dem Mittelfeld, seit 1999 bei den Mailändern unter Vertrag.

Gattuso hatte erst im April nach siebenmonatiger Pause wegen einer schweren Augenverletzung sein Comeback in der ersten Mannschaft gegeben, im Herbst hatte er sich wegen eines gelähmten Sehnervs einem Eingriff am linken Auge unterziehen müssen. Die Verletzung hatte er im ersten Saisonspiel am 9. September gegen Lazio Rom beim Zusammenstoß mit Nesta erlitten.

Dieser hatte am Donnerstag seinen Abschied angekündigt. "Der Rhythmus bei Milan ist mit Champions League, Meisterschaft und Pokalspielen zu intensiv. Ich kann nicht immer spielen, aber ich kann auch nicht auf der Bank sitzen", sagte der 36-Jährige. Ebenfalls auf Wiedersehen sagen Clarence Seedorf und Gianluco Zambrotta. Dagegen wurde der Vertrag von Abwehrspieler Mario Yepe um ein Jahr bis 2013 verlängert.

Der Abgang der "Senatoren", wie die Routiniers bezeichnet werden, zwingt die Lombarden zu einer radikalen Verjüngungskur. "Bei Milan geht eine Epoche zu Ende", schrieb die Gazzetta dello Sport am Samstag. (sid/red, 11.5. 2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Gattuso und Inzaghi ziehen das rot-schwarze Trikot aus.

Share if you care.