Riesiger Sonnenflecken-Komplex "blickt" in Richtung Erde

Ansichtssache
«Bild 19 von 19
foto: apa/günther hulla/haus des meere

Zoowelt II

Außerdem gibt es im Tiergarten Schönbrunn südostafrikanischen Antilopen-Zuwachs: Nyala-Weibchen Lea hat am vergangenen Dienstag ein weibliches Jungtier zur Welt gebracht. Seine Pfleger haben dem gestreiften Kalb den Namen Amanda gegeben. Die Jungtiere, die nach einer Tragzeit von rund sieben Monaten geboren werden, werden das erste halbe Jahr gesäugt. Die Schönbrunner Nyala-Gruppe besteht nun aus sechs Tieren. Die ausgewachsenen Männchen und Weibchen sind leicht zu unterscheiden: Während die männlichen Tiere schiefergrau gefärbt sind und schraubenartig gedrehte Hörner tragen, sind die Nyala-Weibchen hornlos und rötlich-braun gefärbt. (red)

Share if you care