Feuer in Elendsviertel von Manila machte Tausende obdachlos

11. Mai 2012, 17:53
posten

Manila - Ein Großbrand in einem Elendsviertel der philippinischen Hauptstadt Manila hat am Freitag etwa 10.000 Menschen obdachlos gemacht. Nach Angaben der Behörden wurden mindestens drei Bewohner der Siedlung im Bezirk Tondo mit Verletzungen in ein Spital gebracht. Zwei Menschen wurden zunächst vermisst, einige konnten sich offenbar mit einem Sprung in die nahegelegene Manilabucht vor den Flammen retten. Nach Angaben der Feuerwehr war es schwierig, ausreichend Löschwasser herbeizuschaffen. (APA, 11.5.2012)

Share if you care.