Südtiroler Landesrat tritt nach Start von Gerichtsverfahren zurück

11. Mai 2012, 15:57
posten

SVP-Politiker sieht aber "kein Eingeständnis von Schuld"

Bozen - Der unter anderem für Energie zuständige Südtiroler Landesrat Michl Laimer (SVP) tritt zurück. Diese Entscheidung gab Laimer am Freitagnachmittag in Bozen bekannt.

Seine Entscheidung sei "kein Eingeständnis von Schuld", betonte Laimer in seiner Stellungnahme. Hintergrund ist die Entscheidung der Bozner Staatsanwaltschaft, ein Gerichtsverfahren gegen ihn einzuleiten. Turbulenzen beim Landesenergieversorger "SEL AG" hatten in dem Unternehmen in den vergangenen Monaten zu mehreren Rücktritten geführt. (APA, 11.5.2012)

Share if you care.