Frau starb bei Feuer in Linzer Hochhaus

11. Mai 2012, 14:30
posten

Leiche bis zur Unkenntlichkeit verbrannt - Ursache unklar, Schaden sechsstellig

Linz (APA) - Eine Frau ist am späten Donnerstagabend bei einem Wohnungsbrand in einem Linzer Hochhaus ums Leben gekommen. Ihre Identität ist noch nicht restlos geklärt, die Ermittler gehen aber davon aus, dass es sich um die Inhaberin der Wohnung, eine 61-jährige alleinstehende Pensionistin, handelt. Das teilte die Pressestelle der Polizei am Freitag mit. Die Brandursache war zunächst noch unklar.

Nachbarn hatten Alarm geschlagen

Gegen 21.00 Uhr wurde die Feuerwehr zu dem Brand Mehrparteienhaus gerufen. Nachbarn hatten Alarm geschlagen. Aus einem Balkon im dritten Stock schlugen bereits Flammen. Die Einsatzkräfte brachen die Tür der betroffenen Wohnung auf und fanden im Inneren die leblose Frau auf einem Sofa. Die Leiche war bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Daher kann die Identität der Frau auch erst bei einer gerichtlich angeordneten Obduktion am Dienstag festgestellt werden.

Die Bewohner der benachbarten Wohnungen waren laut Polizei nicht gefährdet. Die Schadenshöhe wurde als sechsstellig angegeben. Die Brandursache muss von einem Sachverständigen geklärt werden. Ein technische Defekt wird derzeit ausgeschlossen. Möglich ist, dass die Frau mit einer Zigarette eingeschlafen ist.(APA, 11.5.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Ursache des Brandes in einem Linzer Hochhaus ist noch unbekannt.

Share if you care.