ORF III: Programmschwerpunkte der kommenden Monate

11. Mai 2012, 12:52
2 Postings

Salzburger Festspiele - "Österreichischer Filmsommer" - Nachwuchskabarett - "Science Talk" mit Stöckl - Deutschkurs für Austrotürken - Viennale-Filme aus 50 Jahren

Wien Der Informations- und Kultur-Spartensender ORF III plant für die kommenden Monate neben den bereits eingeführten Formaten eine Reihe von neuen Programmschienen und -schwerpunkten, DER STANDARD berichtete bereits über die Pläne.  Im Sommer mutiert ORF III zum Festivalsender und wird alle großen Produktionen der Salzburger Festspiele zeigen. Karl Markovics gestaltet den "österreichischen Filmsommer" auf ORF III, im Herbst folgt ein TV-Deutschkurs für Austrotürken. Nachfolgend eine Auswahl der wichtigsten Programmvorhaben der neuen Kultur- und Informations-"Wundertüte" des ORF.

Festspielsommer: Im August stehen "Kultur Heute" und Sonntagsreihe "Erlebnis Bühne" ganz im Zeichen der Salzburger Festspiele. Alle zehn Großproduktionen aus Salzburg sollen live oder zeitversetzt auf ORF III ausgestrahlt werden. Barbara Rett empfängt darüber hinaus die Festspiel-Stars zu "Festspielgesprächen"in einem täglichen "Kultur Heute spezial". Schon davor haben die Zuseher die Möglichkeit, über das Opern-Programm am Sonntag via Internet abzustimmen und aus jeweils zwei Produktionen auszuwählen. Von der styriarte wird die steirische Klangwolke mit "Stabat Mater" unter Nikolaus Harnoncourt übertragen, aus dem Römersteinbruch St. Margarethen die "Carmen".

"Der österreichische Filmsommer": Von Mitte Juli bis Ende August kuratiert und präsentiert der Schauspieler und Regisseur Karl Markovics eine Filmreihe zum österreichischen Autorenkino. Donnerstag und Freitag werden auf drei Sendeplätzen insgesamt 21 österreichische Filme - darunter Michael Hanekes "Klavierspielerin" oder Ulrich Seidls "Import Export" - ausgestrahlt.

Kabarettsommer: Ebenfalls im Sommer will sich ORF III an Dienstagen um den heimischen Kabarettnachwuchs kümmern. Mit dem "Hyundai-Nachwuchskabarett" zeigt der Spartensender eine Reihe von jungen Nachwuchstalenten wie die Musikkabarettisten Christoph & Lollo.

Kultursommer: Ende Juni sendet ORF III drei Tage von den verschiedenen Bühnen des Wiener Donauinselfestes. Die Opernsängerin Angelika Kirchschlager geht im Mai und Juni auf Tour durch kleine österreichische Gemeinden und wird während dieser Zeit für "Kultur Heute" einen persönlich gefärbten Videoblog über ihre Erfahrungen und Erlebnisse produzieren. Mit dem Extrem-Bergsteiger und Everest-Bezwinger Peter Habeler geht es im Sommer kulturell in die Berge.

Information und Zeitgeschichte: Im neuen "Science Talk" aus Gugging wird die studierte technische Mathematikerin und bekannte ORF-Moderatorin Barbara Stöckl ab Mai vierzehntägig am Mittwoch mit Gesprächspartnern aus der Wissenschaft über die Welt der Forschung reden. Im Juni widmet sich ORF III in seiner Zeitgeschichte-Reihe der Alliierten-Invasion vom 6. Juni 1944. Mit der Zeitgeschichte-Abteilung des ORF-Fernsehens gibt es eine Kooperation unter dem Titel "Wie wir wurden, was wir sind". Dabei sollen im Oktober und November in einer vierteiligen Reihe die prägendsten Augenblicke der Österreich-Werdung der Zweiten Republik dokumentiert werden, vom Anschlag auf die OPEC-Zentrale in Wien über die Volksabstimmung zum Atomkraftwerk Zwentendorf, die Besetzung der Hainburger Au bis hin zum Fall des Eisernen Vorhangs.

Dokumentationen: Im Rahmen der "Doku.Zeit" zeigt der ORF nationale und internationale Dokumentarfilme wie den Oscar-prämierten Öko-Thriller "Die Bucht". Für den Herbst plant der Spartensender einen Schwerpunkt zum Thema Armut, im Weihnachtsprogramm läuft die dreiteilige Reportage "Wyoming Mustangs" über in Oberösterreich lebende amerikanische Wildpferde.

Integration: Ab Herbst startet ORF III mit "Mein Almanca" eine Sprachsendung der anderen Art. Ein TV-Deutschkurs für Austrotürken soll in zehn Folgen mit Ironie und Witz Lust auf die deutsche Sprache machen und interkulturelle Kompetenz vermitteln.

Filmfestival Viennale: Zum 50. Geburtstag des Filmfestivals Viennale gibt es im Oktober einen umfassenden Programmschwerpunkt. Viennale-Leiter Hans Hurch wird eine Filmreihe auf ORF III kuratieren, in der die besten Produktionen aus 50 Jahre Viennale präsentiert werden.

Programmspecials: Programmschwerpunkte gibt es auf ORF III anlässlich des 150. Geburtstags von Arthur Schnitzler und zum 200. Geburtstag von Richard Wagner. Der Österreichische Filmpreis und die Nestroy-Gala bilden ebenso einen Programmschwerpunkt wie die Eröffnung der Linzer Oper im Frühjahr 2013. (APA, 11.5.2012)

Share if you care.