Schauspielerin Christine Harbort verstorben

20. Juni 2003, 12:17
posten

Spielte in TV-Serie "Polizeiruf 110" und Filmen wie "Sonnenallee" oder "Mephisto"

Berlin - Die deutsche Schauspielerin Christine Harbort, die in Filmen wie "Mephisto", "Sonnenallee", "Anatomie 2", "Die Unberührbare" und zuletzt "Suck my Dick" mitwirkte, ist tot. Sie starb am 17. Juni im Alter von 54 Jahren an einer schweren Krankheit, wie ihre Agentur am Freitag in Berlin mitteilte. Einem breiten Publikum wurde Harbort bekannt, als sie in den 70er Jahren in der DDR-Fernsehreihe "Polizeiruf 110" auftrat. Sie debütierte 1972 am Volkstheater Rostock, zuletzt war sie in der Berliner Schaubühne bei Thomas Ostermeier zu sehen.

Christine Harbort wurde 1949 in Oschersleben (Sachsen-Anhalt) geboren. Mit der an Emmi Göring angelehnten Rolle der Lotte Lindenthal in der Klaus-Mann-Verfilmung "Mephisto" von Istvan Szabo machte sie sich 1981 an der Seite von Klaus Maria Brandauer international einen Namen. Seit den 80er Jahren war Harbort, die zum Kreis um die Bürgerrechtlerin Freya Klier zählte, als Regisseurin für Bühne und Fernsehen aktiv.(APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.