Burgstaller: Dalai Lama auf "privater Vortragsreise"

10. Mai 2012, 18:23
30 Postings

Es gibt keinen Staatsempfang, aber Begrüßung am Flughafen

Salzburg - Der Besuch des Dalai Lama in Salzburg am 21. Mai beschäftigt die Landespolitik. Grün-Abgeordneter Cyriak Schwaighofer wirft Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (SP) anlässlich in Zusammenhang mit Burgstallers China-Reise im März 2012 "Ignoranz gegenüber den Menschenrechtsverletzungen" in China vor. Burgstaller hatte in einer Anfragebeantwortung zu ihrer Reise unter anderem gemeint, dass man " nicht mit allen Entwicklungen im Land des Gesprächspartners einverstanden sein kann". Solche Verharmlosungen wären selbst bei einem " Konzernchef starker Tobak", kritisiert Schwaighofer.

Hintergrund des Konfliktes ist die Frage, in welcher Weise der Dalai Lama in Salzburg begrüßt werden soll. Burgstaller sieht den Dalai Lama als Religionsführer auf "privater Vortragsreise". Es gibt daher keinen Staatsempfang. Sie werde ihn aber am Flughafen begrüßen. (neu, DER STANDARD, 11.5.2012)

Share if you care.