"Sky Atlantic HD" : Bezahlsender Sky bietet neues Zuhause für HBO-Serien

  • Artikelbild
    foto: hbo.com

Auftakt macht zweite Staffel von "Game of Thrones" - Zeitliche Nähe zum US-Sendestart im Kampf gegen Internetpiraterie

Um seine Exklusivität auszubauen, startet der Bezahlsender Sky am 23. Mai einen neuen Kanal, den "Sky Atlantic HD - The Home of HBO". Wie der Name sagt, sollen dort vor allem die hochqualitativen Produktionen des US-Senders HBO zu sehen sein. Den Auftakt macht die zweite Staffel der preisgekrönten Mittelalter-Serie "Game of Thrones", die in den USA mit 1. April angelaufen ist. "Wir bemühen uns hier, mit der deutschen Version so nah wie möglich am US-Start dran zu sein", sagte Sky Filmchef Marcus Ammon.

Um dieser Internetpiraterie entgegenzuwirken

Vor allem junge Fans der US-Serien laden sich die Folgen unmittelbar nach deren US-Ausstrahlung über das Internet herunter. Um dieser Internetpiraterie entgegenzuwirken, will sich Ammon nicht nur bei "Game of Thrones, sondern auch bei künftigen deutschen Erstausstrahlungen um eine möglichst große zeitliche Nähe zum US-Start bemühen. "Wir stehen vor der Herausforderung, dass es immer mehr Zugriffsmöglichkeiten auf Filme und Serien gibt", räumt der Filmchef ein. Das steigere auch den Druck für mehr Exklusivität.

Wann?

Um diese zu gewährleisten, werde Sky in Österreich und Deutschland künftig auch eigenproduzierte Fiktion anbieten - "die Frage lautet hier nicht ob, sondern wann". Notwendig ist dafür aber eine langfristige Strategie. "Wir wollen uns die notwendige Zeit nehmen, um genau zu analysieren, was und wie wir es machen wollen. Ich will nicht einen zweiten ORF- oder RTL-Film drehen, ich will vielmehr eine Erzähl- und Bildsprache finden, die es dann nur bei Sky gibt", so Ammon. Vorbild sei auch hier der US-Premium-Sender HBO. Sky müsse auch seine Alleinstellungsmerkmale nützen "und die Tatsache, dass wir Grenzen überschreiten dürfen", wie etwa, dass der Bezahlsender Filme, die ab 16 Jahren freigegeben sind, anders als öffentlich-rechtliche Sender, rund um die Uhr zeigen darf, Filme mit FSK 18 schon ab 20 Uhr.

Eine "Duftmarke" hat Sky zuletzt mit der Verpflichtung des Talk-Urgesteins Harald Schmidt gesetzt. Bei der neuen "Late Night-Show" des bekannten Talkers steht der messbare Erfolg nicht im Vordergrund. "Ich bin in der privilegierten Situation, Programmentscheidungen nicht unter Quotendruck treffen zu müssen." Schmidt stärke vielmehr die gesamte Sky-Plattform durch Exklusivität und "wird uns in der kontrovers geführten Debatte um Qualität im Fernsehen helfen", ist Ammon überzeugt.

Appetizer

Mehrwert für die heimischen Sky-Seher soll zunächst einmal der neue HD-Kanal Sky Atlantic bringen, der von den HD-Filmpaket-Abonnenten ohne Aufpreis empfangen werden kann. Allen übrigen Sky Kunden steht der Sender von 23. Mai bis 10. Juni als Appetizer zur Verfügung. Grundidee hinter dem neuen Sender ist, dass man die Premium-Ware von HBO nach Deutschland und Österreich bringt und dieser auch hierzulande mittlerweile bekannten Marke ein Zuhause bietet. Bisher liefen HBO-Serien auf unterschiedlichen Sendern, wo sie zum Teil gar nicht gefunden wurden. Auf Sky Atlantic HD werden zunächst neben "Game of Thrones" bereits bekannte Serien wie "Die Sopranos", "The Wire", "True Blood", "Dexter", "Entourage" oder "Six Feet Under" zu sehen sein. Für künftige HBO-Produktionen gilt, dass diese auch in ihrer deutschen Erstausstrahlung auf Sky-Atlantic HD stattfinden, wodurch der Sender "über die Zeit massiv an Attraktivität gewinnen wird", ist Ammon überzeugt. (APA, 10.05. 2012)

Link

Sky

Share if you care