Nachwuchs bei den Nyalas

Ansichtssache
10. Mai 2012, 12:20
Bild 1 von 2»
foto: apa/jutta kirchner

Wieder Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn: Nyala-Weibchen Lea hat am Dienstag ein weibliches Jungtier zur Welt gebracht. Seine Pfleger haben dem gestreiften Nachwuchs den Namen Amanda gegeben. "Die Kälber dieser südostafrikanischen Antilopenart sind sogenannte Ablieger. Sie folgen ihrer Mutter nicht ständig, sondern liegen versteckt am Boden und sind dadurch vor Fressfeinden geschützt", so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

weiter ›
Share if you care
8 Postings

Die ausgewachsenen Männchen haben auch ein Zumpfi, die Weibchen keines. Daran unterscheide ich sie üblicherweise, auch ohne die Arten im Detail zu kennen...

Um die sicher noch kommenden Postings vorwegzunehmen: Des Klane schmeckt gegrillt sicher besonders gut ;)

Aber im Ernst, sehr süss.

süss
- sauer du sagst es. besser gleich schlachten, dann schmeckts besser, das viech.

irgendetwas stimmt in der Evolution nicht.

wenn man sich das liebevolle abschlecken der Mutter ansieht - und wenn ich mir auch nur ein bespucktes Taschentuch von meiner Mutter vorstelle

diese schwarzen äuglein!

moiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii :)

oh nein. ich hab mich verdrückt. Grün. Das Stricherl soll grün sein.

macht nix die Nyalas werden es Ihnen verzeihen :)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.