ÖBB Infrastruktur begibt Anleihe

Wien - Die Österreichischen Bundesbahnen begeben für ihre Infrastrukturtochter einen Anleihe in der Höhe von 1 Mrd. Euro. Die Laufzeit endet am 18. Mai 2032, der Zinssatz beträgt 3,375 Prozent, garantiert durch die Republik. Die Anleihe werde am 16. Mai in Wien und Luxemburg gelistet, teilten die ÖBB am Donnerstag in einer Aussendung mit. Mit der Anleihe soll das umfangreiche Bauprogram der Staatsbahn mitfinanziert werden. (APA, 10.5.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.