Schusswechsel: Zehn Tote bei Gefechten

10. Mai 2012, 11:30
posten

Sicherheitskräfte und Aufständische unter den Opfern

Kabul - Bei Gefechten in Afghanistan sind nach offiziellen Angaben fünf Angehörige der afghanischen Sicherheitskräfte und fünf Aufständische getötet worden. Das Innenministerium in Kabul teilte mit, in der ostafghanischen Provinz Paktika hätten Aufständische in einem Laden auf einem Basar das Feuer auf Polizisten eröffnet. Bei dem Schusswechsel seien drei Polizisten und die vier Angreifer gestorben, bei denen es sich um Selbstmordattentäter gehandelt habe. Sechs Polizisten und zwei Polizisten seien verwundet worden.

In der südafghanische Provinz Helmand erschossen Taliban-Kämpfer nach Angaben des Provinzgouverneurs einen Polizisten. Das Büro des Gouverneurs teilte mit, bei einem Gefecht seien zudem ein Aufständischer und ein Soldat getötet worden. (APA, 10.05.2012)

Share if you care.