Facebook startet Plattform für Apps

10. Mai 2012, 11:35
11 Postings

Zentrale Anlaufstelle für Anwendungen für iOS, Android und Web angekündigt

Facebook hat eine eigenen Plattform für Apps angekündigt, auf der Programme für alle Arten von Geräten vertrieben werden sollen. Das "App Center" soll eine zentrale Anlaufstelle zum Herunterladen von Programmen zur Facebook-Ergänzung sein - egal ob für PC oder Smartphones und Tablets.

Wichtiges Standbein

Die angekündigte App-Plattform könnte für Facebook zu einem wichtigen Standbein auch im mobilen Geschäft werden. Über große Pläne von Facebook im App-Bereich war schon seit Monaten spekuliert worden.

Für die über 900 Millionen Nutzer bereitet das App Center die Anwendungen übersichtlich auf und beschreibt die Funktionen der Apps, wie man es von Marktplätzen mobiler Plattformen kennt. Um die Qualität des Angebots zu sichern, gibt es ein User-Berwertungssystem. Das App Center soll allerdings nur Programme bewerben, die Facebook irgendeiner Art und Form integrieren.

Für alle Plattformen

Unterstützt werden die Systeme iOS und Android sowie Mobile-Webbrowser. Für Entwickler stellt Facebook Richtlinien bereit, Übersichtsseiten für Anwendungen können mit der Developer App erstellt werden.

Facebook will damit eine Schwäche seines bisherigen Geschäftsmodells ausmerzen und könnte künftig an kostenpflichtigen Facebook-Apps mitschneiden. Die vielen Nutzer, die von Multimedia-Handys und Tablet Computern auf das weltgrößte Online-Netzwerk zugreifen, bringen nämlich wenig Umsatz. Und inzwischen nutzen 488 Millionen der insgesamt 901 Millionen Mitglieder Facebook von mobilen Geräten aus, wie das Unternehmen in einem aktualisierten Börsenprospekt am Mittwoch bekanntgab.(zw, derStandard.at, 10.5.2012)

  • Das App Center von Facebook
    foto: facebook

    Das App Center von Facebook

Share if you care.