UBM schrumpft Vorsteuergewinn

10. Mai 2012, 10:54
posten

Wien - Die börsenotierte UBM-Realitätenentwicklung verzeichnete im ersten Quartal 2012 einen Gewinnrückgang und mehr Umsatz. Höhere Zinsen bei der Finanzierung von Immobilienentwicklungen drückten das Ergebnis vor Ertragssteuer (EBT) um 21,4 Prozent auf 1,1 Mio. Euro, teilte das Unternehmen heute, Donnerstag, mit. Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 10 Prozent auf 34,1 Mio. Euro.

Die Projektpipeline sei aber trotz Schuldenkrise und damit einhergehender Zurückhaltung der Banken nicht beeinträchtigt, "dank der soliden Eigenkapitalausstattung und der stabilen Liquidität". Schwerpunkte des ersten Quartals 2012 seien die Revitalisierung der Sternbrauerei Salzburg, Wohnungsprojekte in München, Frankfurt und Berlin sowie der Bau eines Hotels in München gewesen.

In Amsterdam und bei Paris seien Hotelprojekte in Planung. In Osteuropa stehe auch 2012 Polen im Mittelpunkt: In Warschau errichtet die UBM gemeinsam mit der CA Immo den Poleczki Business Park. Die Investitionen stiegen im ersten Quartal insgesamt um 13,4 Prozent auf 16,1 Mio. Euro. (APA, 10.5.2012)

Share if you care.