Argentinien halbiert seine Meister

Nach 21 Jahren mit zwei Titelträgern pro Saison gibt es fürderhin nur noch einen Champion

Buenos Aires - Nach 21 Jahren mit zwei Titelträgern pro Saison wird die argentinische Fußball-Meisterschaft ab der Spielzeit 2012/2013 nur noch einen Champion krönen. Statt der bisher ausgespielten Titel in Apertura (Herbst) und Clausura (Frühjahr) treffen nun die beiden Gewinner der Saison-Hälften "Inicial" und "Final" in einem Endspiel aufeinander. Das gab der argentinische Fußballverband AFA auf seiner Website bekannt.

Letzter alleiniger Titelträger waren die vom heutigen Bilbao-Coach Marcelo Bielsa trainierten Newell's Old Boys aus Rosario in der Saison 1990/91, die sich in zwei Endspielen gegen den Traditionsklub Boca Juniors aus Buenos Aires durchgesetzt hatten. (sid, 9.5. 2012)

Share if you care