Auf Twitter geben Berliner Flughafen neuen Namen

9. Mai 2012, 17:40
2 Postings

"Willy Brandschutz begrüßt die Welt"

Berlin/Wien - Für den neuen Flughafen Berlin-Brandenburg Willy Brandt - kurz BER -, dessen Eröffnung von 3. Juni auf frühestens August verschoben wurde, schlagen Twitter-User laut FAZ alternative Namen vor. Weil Brandschutzanlagen "nicht den Reifegrad erreicht haben, der eine Abnahme erlauben würde", empfiehlt Twitterer Inpressulun den Werbespruch " Willy Brandtschutz begrüßt die Welt". Ein Poster von Standard.at stellte die nicht unberechtigte Frage: Hat da Österreich Know-how exportiert? Aber der Wiener Flughafen versicherte, dass Skylink unverändert am 5. Juni eröffnet werden soll.

Vom verschobenen Eröffnungstermin für den Hauptstadtflughafen in Berlin sind bei der Lufthansa 500.000 bis eine Million Passagiere betroffen. Sie werden jetzt auf den Flughafen Tegel umgebucht. Die geplanten Abflugzeiten würden sich lediglich im Viertelstundenbereich ändern. Eine Detailplanung gebe es spätestens Anfang kommender Woche.

600.000 Euro für Mayrhuber

Bei der Hauptversammlung der Lufthansa am Dienstag hagelte es Kritik an den teuren Airline-Käufen von Ex-Chef Wolfgang Mayrhuber: So habe die inzwischen notverkaufte britische Fluggesellschaft BMI insgesamt 1,2 Mrd. Euro verschlungen. Die eingestellte Lufthansa Italia habe 200 Mio. Euro gekostet. Lufthansa-Chef Christoph Franz wollte nicht dezidiert ausschließen, dass auch die AUA verkauft werde. "Wir können in unserer schnelllebigen Branche nichts ausschließen. Austrian Airlines plant aber auf Basis der jetzt eingeleiteten Restrukturierungsmaßnahmen, 2013 wieder in die Gewinnzone zurückkehren." Zurzeit geht Lufthansa daher von einer positiven Fortbestandsprognose aus, sagte Franz.

Und zum Ärger mancher Aktionäre bekommt Mayrhuber von 2011 bis 2013 von der Airline 600.000 Euro - dafür, dass er zwei Jahre nach seinem Ausscheiden nicht zur Konkurrenz geht. (cr, DER STANDARD, 10.5.2012)

Share if you care.