Digitale Elite: Die Nominierungen für den Grimme Online Award

9. Mai 2012, 15:41
1 Posting

25 digitale Angebote sind für den Grimme Online Award 2012 nominiert - darunter auch die Tagesschau-App

Am Dienstag stellte das deutsche Grimme-Institut die Nominierten für den prestigeträchtigen Grimme Online Award 2012 in den Kategorien Information, Wissen und Bildung, Kultur und Unterhaltung sowie Spezial in Düsseldorf vor. 25 herausragende Online-Angebote, darunter die umstrittene Tagesschau-App, Webdokumentationen von "Arte", gleich zwei Datenjournalismus-Projekte von OpenDataCity sowie die prominente Kolumne "S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine" von Sascha Lobo. 

In der Begründung der Jury wurde besonders die zunehmende Verschmelzung von Offline und Online, zwischen Netzwelt und öffentlichem Raum herausgestrichen. Angekreidet wurde die schlechte Auffindbarkeit vieler Projekte und die mangelnde Vernetzung mit der Zielgruppe. "Viele Webseiten erklären sich ihren neuen Besuchern viel zu schlecht", kommentierte die Kommission den Zustand in Deutschland.

App-Premiere

Zum ersten Mal in der Geschichte des Grimme Online Award konnten in diesem Jahr auch Apps eingereicht werden. Die Auswahl für die Nominierungskommission war dabei vielfach allein dadurch eingeschränkt, dass viele Apps nicht plattformübergreifend zur Verfügung stehen - eine Voraussetzung für die Nominierung. Überzeugen konnten die Apps der Tagesschau und der Frankfurter Rundschau. (red, derStandard.at, 9.5.2012)

Die Nominierten

Share if you care.