Vorratsdaten: Geizhals.at listet speicherpflichtige Provider

9. Mai 2012, 14:03
10 Postings

Das Portal hat die Vorratsdatenspeicherung als Vergleichskriterium aufgenommen

Nachdem Anfang Mai eine Liste aller Provider veröffentlicht wurde, die gesetzlich dazu verpflichtet sind Telefon- und Internetverbindungsdaten sechs Monate lang zu speichern, hat das Preisvergleichsportal Geizhals.at diese Informationen als Vergleichskriterium für Produkte aufgenommen.

Provider ohne VDS anzeigen lassen

In den Vergleichskategorien zu den verschiedenen Tarifangeboten wird in der neuen Spalte "VDS" nun ausgewiesen, ob ein Provider speicherpflichtig ist. Auf Wunsch können sich User so in der Suchmaske eine Liste aller Unternehmen zusammenstellen, die der VDS nicht nachkommen müssen.

Datenlöschung verlangen

Die Anregung, die Informationen in die Angebote aufzunehmen, kam von User Thomas Zehetbauer, der die Liste im Geizhals-Forum verlinkte. Beim eigenen Provider nachzufragen, was gespeichert wird, rät auch die Arge Daten. Die Datenschützer empfehlen zudem, die Löschung der Daten zu verlangen und gegebenenfalls Beschwerde bei der Datenschutzkommission einzulegen. (br, derStandard.at, 9.5.2012)

Share if you care.