Ein Jahr Haft für bekannte Oppositionsaktivistin

9. Mai 2012, 07:13
4 Postings

Bloggerin Mahfuz in Abwesenheit verurteilt

Kairo - Ein Gericht in Kairo hat eine bekannte ägyptische Oppositionsaktivistin in Abwesenheit zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Das Gericht bestätigte außerdem am Dienstag ein in niedrigerer Instanz verhängtes Straf- und Kautionsgeld für Asmaa Mahfuz, wie ihre Anwälte und die ägyptische Nachrichtenagentur Mena berichteten. Mahfuz hatte im vergangenen Jahr in einem YouTube-Video zum Sturz des ägyptischen Machthabers Hosni Mubarak aufgerufen.

Nach Angaben der ägyptischen Menschenrechtsorganisation Arabic Network for Human Rights war Mahfuz angeklagt, während eines Prozess zu tödlicher Gewalt zwischen Soldaten und christlichen Kopten einen Mann "geschlagen" zu haben. Mahfuz, die sich derzeit in den USA aufhält, bestreitet das und wird voraussichtlich in Berufung gehen.

Nach dem Sturz Mubaraks im Februar 2011 hatte sich die Bloggerin, die im vergangenen Dezember den Sacharow-Preis für Meinungsfreiheit des Europäischen Parlaments entgegennahm, kritisch zur nachfolgenden Militärregierung geäußert. Das rief die Militärjustiz auf den Plan, die schließlich aber auf eine Anklage verzichtete. (APA, 9.5.2012)

Share if you care.