Tödlicher Alpinunfall am Peilstein

8. Mai 2012, 19:33
6 Postings

Sicherungsfehler beim Klettern vermutet: 51-Jähriger stürzte ab

Baden - Ein tödlicher Alpinunfall hat sich am Dienstag am Peilstein bei Altenmarkt an der Triesting (Bezirk Baden) ereignet. Laut NÖ Sicherheitsdirektion stürzte ein 51-Jähriger beim Klettern in der Ostwand - vermutlich aufgrund eines Sicherungsfehlers oder Kommunikationsproblems mit seinem Partner - ab. Trotz Steinschlagschutzhelm erlitt er massive Kopferverletzungen, der Notarzt des Rettungshubschraubers konnte nur mehr den Tod feststellen.

Der Bereich, in dem es zu dem Unglück kam, weist einen Schwierigkeitsgrad von 4+ auf. Der Freizeitsportler aus Ternitz war als Vorsteiger aufgestiegen und wurde von dem 63-Jährigen aus Wiener Neustadt gesichert. Als er beim Routenende ankam, teilte er dies seinem Partner durch Ruf- und Handzeichen mit - die Sicht zwischen ihnen war durch einen Felsvorsprung eingeschränkt.

Als sich der 63-Jährige nun seinerseits zum Start bereitmachen wollte, hörte er plötzlich ein Rauschen und einen dumpfen Aufprall. Sein Partner schlug hinter ihm im Gebüsch auf. Der 63-Jährige und vier weitere Bergsteiger leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Dem Mann war aber nicht mehr zu helfen. (APA, 8.5.2012)

Share if you care.