Polizei jagt "rätselhaftes Tier" in Schweizer Wald

8. Mai 2012, 15:09
69 Postings

Schwarzes, 50 Zentimeter hohes Wesen mit langem Schwanz mehrfach beobachtet - Schweizer Bundesamt für Umwelt glaubt an einen Panther

Kestenholz - In den vergangenen Tagen wurde in einem Wald bei Kestenholz im Schweizer Kanton Solothurn mehrfach ein auffälliges unbekanntes Tier gesichtet. Die Kreatur soll ein schwarzes Fell und einen langen Schwanz haben und etwa 50 Zentimeter hoch sein. Das Schweizer Bundesamt für Umwelt (BAFU) geht davon aus, dass es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen schwarzen Panther handelt. Ein solcher sei im vergangenen Herbst bereits in Süddeutschland gesehen worden.

"Es kann praktisch nur ein Panther sein", sagte Reinhard Schnidrig, Chef der Sektion Jagd beim BAFU, am Dienstag. Inzwischen wurde das Tier bereits viermal beobachtet, zuletzt sah der Revierförster Robert Käser das Wesen am vergangenen Mittwoch. "Ich war mit den Hunden unterwegs, als diese plötzlich angaben," zitiert das Onlinemedium "20 Minuten" den Wildhüter. Dann habe der Mann ein schwarzes Tier gesehen, das sich wegen der Hunde relativ rasch wieder verzog. "Ich bin schon etwas erschrocken, auch wenn sich die Raubkatze ruhig verhielt."

Die Polizei will das Tier nun betäuben, um es einzufangen. Fotofallen haben nach Angaben einer Polizeisprecherin bisher noch keine Ergebnisse gebracht, sie sollen aber noch weiter bestehen bleiben. (red, derstandard.at, 8.5.2012)

Share if you care.